7. Oktober 2016

IPAF-Training: Mit PAL-Card hoch hinaus!


Hoch hinaus geht es in unserer Branche jedes Mal aufs Neue. Ob auf der Messe Köln, der Veltins Arena in Gelsenkirchen oder der Rittal Arena Wetzlar. Fast immer geht es mit schwerem Gerät auf 10, 30 oder 50m hoch. Dort werden die ersten Grundvoraussetzungen für die Montage von Scheinwerfern, Lautsprechern, Dekorationsteilen oder Videowänden geschaffen. Richtig eingesetzt bieten Hubarbeitsbühnen, umgangssprachlich auch Steiger, Cherrypicker, Boomlifter, Teppiche oder Scheren, ein hohes Maß an Sicherheit. Ebenso können diese Geräte jedoch selbst bei kleinsten Fahrfehlern erheblichen Personen- und Materialschaden anrichten. Die Unfallursachen lassen sich zum Großteil auf menschliches Versagen zurückführen. Umkippende Geräte, eingequetschtes Bedienpersonal oder herausschleudern des Bedieners beim Überfahren von Hindernissen sind die Folge. Seit langem werden unsere festen und freien Mitarbeiter daher regelmäßig auf den entsprechenden Maschinen unterwiesen. Das gewährleistet ein gefahrenfreies Arbeiten sowohl für den Bediener als auch für die Crew am Boden. Weiterhin bestehen wir grundsätzlich auf die Verwendung einer PSA (Persönliche Schutzausrüstung) beim Verwenden von Arbeitsbühnen aller Art.

Um nachdrücklich für die Gefahren im Umgang mit den Maschinen zu sensibilisieren wurde nun eine Ausbildung nach IPAF-Richtlinien in einem zertifizierten Schulungszentrum absolviert. Sowohl festangestellte als auch freie Mitarbeiter erhielten nach erfolgreicher Theorie-/ und Praxisprüfung die PAL-Card, welche international als Nachweis für den sicheren Umgang mit Arbeitsbühnen anerkannt wird. Die Ausbildung entspricht den Vorgaben der BGG966 – Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen. Hiermit erfüllen wir die Forderung der BGI720 – Sicherer Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen an eine intensive Ausbildung der Bediener von Arbeitsbühnen. Die PAL-Card ist zwar rechtlich gesehen nicht direkt vorgeschrieben, setzt sich aber inzwischen auch in Deutschland zur Erfüllung der berufsgenossenschaftlichen Vorgaben durch. Sei es die Kölnmesse, die Messe Düsseldorf oder die Messe Frankfurt – in immer mehr Hallen wird inzwischen häufig nach der PAL-Card gefragt.

Über die PAL-Card und den IPAF
Die PAL-Card (Powered Access Lincence) dient international als Nachweis einer hochwertigen Schulung für Bediener von Hubarbeitsbühnen und wird von der IPAF (International Powered Access Federation) ausgestellt. Neben internationalen Stellen (wie z.B. UK Contractors Group und Scaffold & Access Industry Association USA) wird die PAL-Card auch von den deutschen Berufsgenossenschaften als Nachweis einer Schulung für Hubarbeitsbühnenbediener anerkannt. Das Schulungsprogramm wurde von führenden Branchenexperten entwickelt und ist nach ISO18878 TÜV-Zertifiziert. Die Gültigkeit der PAL-Card beträgt 5 Jahre, nach dieser Zeit ist eine erneute Unterweisungsschulung notwendig. Für jede Gerätekategorie ist eine eigenständige Schulung notwendig sodass auf die speziellen Eigenheiten der jeweiligen Geräte eingegangen werden kann.

MP-Music

Fakten, Fakten, Fakten.

Unstreitbare Fakten des vergangenen Jahres

141.963 Kilometer

haben wir Kabel, Scheinwerfer, Bühnen und Lautsprecher über europäische Autobahnen gerollt. Neapel, Frankfurt, Dresden, Madrid, Berlin, Paris – Die faszinierenden Plätze und Bauwerke der Städte haben wir nicht gesehen. Dafür aber fast jede Messe, Halle und jedes Stadion von innen.

723 Projekte

durften wir gemeinsam mit unseren Kunden aus allen Bereichen bestreiten: Punkfestival, Pharmakongress, Automesse und Buchstabierwettbewerb. Ob Schlips oder Schlamm. Lackschuh oder Gummistiefel. Wir haben für jedes Projekt die passenden Spezialisten im Team.

13.461 Tassen Kaffee

wurden während Planung, Wartung, Reparatur und Beratung in unseren Räumen erfolgreich vertilgt. Regelmäßige Wartung steht auch bei unseren Kaffeeautomaten ganz oben – Panikattacken und Angstzustände wegen Koffeinmangel kommen daher nur noch ganz selten vor. Ehrlich!

Wir freuen uns über Ihre

Kontaktanfrage

unverbindlich, individuell, ehrlich.