29. März 2016

Meyer Sound M’elodie bei Red Bull Rising High


Der Red Bull Rising High Wakeboard-Contest lockte 4500 Zuschauer an die Wasserskianlage in Hamm um den weltbesten Wakeboardern zuzujubeln. Neben großen deutschen Namen der aktuellen Wakeboardszene wie Felix Georgii, Dominik Gührts und Nico von Lerchenfeld waren auch internationale Legenden wie Parks Bonifay und Steel Lafferty zugegen.

Die Herausforderung für die Toningenieure war es, das große Gelände entlang des Sees zu beschallen. Anders als bei einem Rockkonzert war hier Sprachverständlichkeit auf sehr hohe Distanz gefragt. Die Wahl fiel auf zwei M’elodie Line Array Systeme von Meyer Sound in Verbindung mit mehreren Meyer Sound CQ-1 als Fills. Das gewählte Setup liefert trotz der Geräuschkulisse durch den Wakeboardcontest hohe Sprachverständlichkeit auf weite Distanz und ist dennoch so gut kontrollierbar dass die Vorgaben des Ordnungsamtes bezüglich Pegel und Schalldruck außerhalb des Geländes eingehalten werden konnten.

Neben dieser Hauptbeschallungszone kümmerten wir uns ebenfalls um die Beschallung des Backstagebereiches mit angeschlossenem Fahrerlager.

Da die Veranstaltung einen Festivalcharakter mit vielen Ausstellern und Cateringständen aufwies waren die vorhandenen Energieressourcen des Sees schnell ausgereizt. Als Full-Service-Dienstleister übernahmen wir die Kommunikation mit den Ausstellern und erstellten ein Versorgungskonzept um die knapp 20 Stände zu speisen. Zum Einsatz kam ein 250kVA-Dieselaggregat welches zur Geräuschminimierung weit außerhalb des Geländes platziert wurde. Eine 150m Powerlock-Hauptzuleitung führte auf das Gelände und wurde von dort aus auf CEE und letztlich Schuko aufgeteilt. Insgesamt haben knapp 5km Stromleitungen unser Lager verlassen um die Veranstaltung zu ermöglichen.

Neben der Einrichtung und der Vor-Ort-Kommunikation mit den Ständen und Ausstellern, zeichneten wir uns auch für den reibungslosen Betrieb während der Veranstaltung verantwortlich. Zur Erfüllung der Aufgabe sind, neben den betreuenden Tontechnikern, ebenfalls noch Elektriker vor Ort geblieben um den Ausstellern als Ansprechpartnern zur Verfügung zu stehen. Durch diese Maßnahme wäre auch im Fehlerfall (und sei es nur ein geflogener Leitungsschutzschalter) schnellstmögliche Abhilfe möglich gewesen – Aufgrund genauer Vorberechnung und konsequenter Kommunikation mit den Standbetreibern kam es jedoch erst garnicht hierzu.

MP-Music

Fakten, Fakten, Fakten.

Unstreitbare Fakten des vergangenen Jahres

141.963 Kilometer

haben wir Kabel, Scheinwerfer, Bühnen und Lautsprecher über europäische Autobahnen gerollt. Neapel, Frankfurt, Dresden, Madrid, Berlin, Paris – Die faszinierenden Plätze und Bauwerke der Städte haben wir nicht gesehen. Dafür aber fast jede Messe, Halle und jedes Stadion von innen.

723 Projekte

durften wir gemeinsam mit unseren Kunden aus allen Bereichen bestreiten: Punkfestival, Pharmakongress, Automesse und Buchstabierwettbewerb. Ob Schlips oder Schlamm. Lackschuh oder Gummistiefel. Wir haben für jedes Projekt die passenden Spezialisten im Team.

13.461 Tassen Kaffee

wurden während Planung, Wartung, Reparatur und Beratung in unseren Räumen erfolgreich vertilgt. Regelmäßige Wartung steht auch bei unseren Kaffeeautomaten ganz oben – Panikattacken und Angstzustände wegen Koffeinmangel kommen daher nur noch ganz selten vor. Ehrlich!

Wir freuen uns über Ihre

Kontaktanfrage

unverbindlich, individuell, ehrlich.